Vertrag fitnessstudio pausieren

Posted by admin @ 8:06 am on August 12, 2020

Danach können Sie sehen, dass die Aussetzung hinzugefügt wurde, zusammen mit der Anzahl der Tage der Aussetzung und den Kosten. Außerdem ändert sich der Status des Vertrags von “Aktiv” in “Paused”. Ihr Fitnessstudio sollte Ihnen die Kündigung Ihres Vertrages mitteilen, wenn Sie eine schwere Verletzung oder Krankheit haben, die Sie am Training hindert. Der Vertrag kann Sie verpflichten, für einen Mindestzeitraum, z. B. ein Jahr, Mitglied zu bleiben. Dies kann auch dann gelten, wenn Sie per Ratenzahlung oder Lastschrift bezahlen. Möglicherweise müssen Sie weiterhin für die Mindestlaufzeit des Vertrages bezahlen. Heutzutage werden die Mitglieder gebeten, überfüllte Plätze zu meiden und von zu Hause aus trainieren zu wollen. Um Sie und Ihre Mitglieder unterzubringen, können Sie mit Virtuagym Verträge aussetzen, damit Ihre Mitglieder nicht kündigen und Sie die gleiche Dauer der ursprünglichen Verträge beibehalten, nachdem Sie angehalten haben. Virtuagym bietet Ihnen Flexibilität in der Zeit der Not. Sie können das Abonnement Ihrer Kunden ganz einfach pausieren oder ihnen einen Rabatt auf ihre monatliche Gebühr gewähren. Diese Flexibilität erhöht die Bindung Ihrer Mitglieder erheblich, da sie das Gefühl haben, dass Sie sich um sie kümmern, was Ihnen helfen kann, Ihre Mitglieder länger zu behalten.

Dies hilft Ihrem Unternehmen zu wachsen und spart Ihnen Zeit auf die folgenden drei Möglichkeiten: Obwohl das Fitnessstudio nach Ihnen vor Gericht kommen könnte, es sei denn, wir sprechen Tausende von Dollar, es ist unwahrscheinlich, dass es in die Schwierigkeiten gehen wird, sagte Katz. “Im gegenwärtigen Klima ist es töricht, wenn ein Fitnessstudio die Leute nicht aus dem Vertrag herauslässt, aber es ist immer am besten, den praktischen Ansatz vor dem rechtlichen Ansatz zu verfolgen.” Citizens Advice rät, dass Verbraucher ihre Mitgliedschaft kostenlos kündigen können sollten, wenn die Kosten für die Mitgliedschaft drastisch steigen. Nach derzeitigem Stand wird Bannatyne es die Zahlung im Juli von mir am ersten des Monats als Stornogebühr (noch während des Ramadan) nehmen und mein Vertrag endet offiziell am 31. Juli. Zum Beispiel, wenn das Fitnessstudio den Preis der Mitgliedschaft Mitte des Vertrags erheblich ändert, könnten Sie argumentieren, dass Sie ohne Strafe kündigen dürfen. “Die Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde weist darauf hin, dass ein Fitnessstudio-Vertrag ungerecht ist, wenn er ein Mitglied nicht aufgrund schwerer Verletzungen oder Krankheiten kündigen lässt.” Ich beschloss, meine Mitgliedschaft in Bannatynes Fitnessstudio am Russell Square in London zu kündigen, nachdem es mich geweigert hatte, sie für den Monat Ramadan aussetzen zu lassen. Mir wurde gesagt, dass ich es gemäß meinem Vertrag für mindestens zwei Monate pausieren müsste, aber ich glaube, dass es unfair ist, dies nicht während eines Monats tun zu können, wenn ich es physisch nicht benutzen kann. Darüber hinaus ist meine monatliche Mitgliedschaft vor kurzem von 38 auf 45 Dollar gesprungen. Die meisten Fitnessstudio-Verträge erfordern, dass Sie die Kündigung bekannt geben. Dies ist oft zwischen einem und drei Monaten im Voraus. Überprüfen Sie Ihren Vertrag für Details, um herauszufinden, wie viel Sie zahlen müssen, wenn Sie vorzeitig kündigen. “Gyms sind notorisch schwer zu kündigen, weil die meisten Clubs dem Mitglied nicht erlauben wollen, seinen Vertrag zu kündigen, sobald sie die harte Arbeit und das Engagement erkennen, die damit verbunden sind, fit zu werden”, sagte der New Yorker Anwalt David Reischer, der sich auf Vertragsstreitigkeiten konzentriert.

“Diese Verträge sind so formuliert, dass Sie nicht aufhören können, ohne eine Strafe zu erleiden.” Um Verträge nacheinander zu unterbrechen, folgen Sie diesen 3 einfachen Schritten unten: Sprechen Sie mit dem Manager in Ihrem Fitnessstudio, wenn Sie denken, dass es eine unfaire Klausel in Ihrem Vertrag gibt, die Sie daran hindert, zu kündigen. Wenn sie Sie nicht kündigen lassen, möchten Sie vielleicht das Gesetz erwähnen, das sich mit Ihren Rechten in dieser Situation befasst. Wählen Sie das entsprechende Gesetz, je nachdem, wann Ihr Fitnessstudio-Vertrag begonnen hat. “Die Klausel im Vertrag, die mich daran hindert, zu kündigen, ist eine “unfaire Klausel” gemäß den Unlauteren Klauseln in Verbraucherverträgen Verordnungen 1999. Es sollte aus dem Vertrag entfernt werden, so dass ich meine Mitgliedschaft kündigen kann.” Wenn Ihr Fitnessstudio geschlossen bleibt, sollten Sie von der Zahlung von Gebühren entschuldigt werden, aber wenn es wieder öffnet und strikt den lokalen und staatlichen Richtlinien folgt, sind Sie wahrscheinlich an Ihren Vertrag gebunden, sagte Katz, auch in Bezug auf die Stornierung.